Kühkopf

Dieses Hessische Naturschutzgebiet ist so groß und weitflächig, dass es sich am besten mit dem Rad erkunden lässt. Vor der Radtour unbedingt einen Besuch im Hofgut Guntershausen (Umweltbildungszentrum) einplanen. Hier gibt es zahlreiche Informationen über die Schatzinsel Kühkopf. Bei weiteren Fragen stehen Ihnen die Geo Naturpark Mitarbeiter gerne zur Verfügung. Ein wunderschönes Ausflugsziel für die ganze Familie. Für alle Natur- und Vogelliebhaber ein absolutes Muss.

Umweltbildungszentrum Schatzinsel Kühkopf


Ausführliche Informationen finden Sie unter der Internetseite www.schatzinsel-kuehkopf.hessen.de/

Adresse:
Hofgut Guntershausen
Außerhalb 27
64589 Stockstadt am Rhein
Telefon: 06158 / 1886451

Geo Koordinaten:
8°46´25,00" O 49°81´33,32" N

Eingang zum Umweltbildungszentrum.
Eingang zum Umweltbildungszentrum.

Im Naturschutzzentrum
Im Naturschutzzentrum gibt es für ziemlich jeden Themenbereich eine Ausstellung.

Hier geht es um die Flora und Fauna
Hier geht es um die Flora und Fauna des Naturschutzgebietes.

In diesem Raum geht es um die Wasserwelt
In diesem Raum geht es um die Wasserwelt der Schatzinsel.

Der Biber ist nur einer von vielen
Der Biber ist nur einer von vielen tierischen Bewohnern auf dem Kühkopf.

Die Mitarbeiter des Groß-Gerauer Forstamtes sind zuständig für das 1.700 Hektar große Naturschutzgebiet.

Auf dem Weg zum Fähranleger
Auf dem Weg zum Fähranleger stehen in regelmäßigen Abständen Sitzgelegenheiten.
Nach 6,2 Kilometern
Nach 6,2 Kilometern haben sie den Fähranleger am Neurhein erreicht.

Pferdekopfpumpe am Bohrloch „Stockstadt 38“

Diese Pumpe erinnert an alte Zeiten, früher wurde in Stockstadt Öl gefördert.

Der Altrheinarm umgibt das Naturschutzgebiet.
Der Altrheinarm umgibt das Naturschutzgebiet.

Forsthaus Kühkopf

Im alten Forsthaus werden frische Wildspezialitäten aus dem Hessischen Ried angeboten. Egal ob Wanderung oder Fahrradtour, das Forsthaus ist der ideale Ort für eine Einkehr. Der Radweg R6 und der Europaradweg 15 führen durch das Naturschutzgebiet.

Kopfweiden
Kopfweiden wurden früher in geflochtener Form zur Ufersicherung eingesetzt.

Auch eine Art den Kühkopf zu erkunden.
Auch eine Art den Kühkopf zu erkunden.

Vor Ort können Tretboote, Kajak´s und Kanu´s gemietet werden.

Bootsverleih Kühkopf
Bootsverleih Kühkopf

Ausflugsziele

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren