Sie sind hier: Startseite » Informationen

Informationen


Hessisches Ried

Wer sich mit der Ried Region beschäftigt, merkt sehr schnell, dass es viel zu entdecken gibt. Gleich drei der größten hessischen Naturschutzgebiete liegen im Ried. In den Naturschutzgebieten Biedensand und Kühkopf Knoblochsaue kommen vor allem Natur- und Vogelliebhaber auf ihre Kosten. Die Tier- und Artenvielfalt in diesen Naturschutzgebieten ist einzigartig. Kulturell bietet das Ried mit seinem Welterbe Kloster Lorsch allen Geschichtsbegeisterten Einblicke in unsere Vergangenheit. Aber auch bei den Freizeit- und Sportmöglichkeiten bietet das Ried eine Reihe von unzähligen Möglichkeiten. Die meisten Feld-, Wald- und Fahrradwege sind flach und bestens geeignet für ausgiebige Rad- und Wandertouren. Dies ist lediglich ein kleiner Vorgeschmack was das Hessische Ried zu bieten hat. Wir werden in den nächsten Monaten immer wieder neue Ausflugsziele vorstellen und wünschen bis dahin viel Spaß beim Erkunden.




Geografische Lage


Das Hessische Ried liegt mitten in den Landkreisen Darmstadt-Dieburg, Groß-Gerau und der Bergstraße. Lampertheim ist die südlichste Stadt im Ried, sie grenzt an die Bundesländer Rheinland Pfalz und Baden Württemberg. Der nördlichste Teil endet nach rund 60 Kilometern in Rüsselsheim am Main. Den westlichen Abschluss bildet der Rhein, die östliche Begrenzung die Autobahn A5.

Zum Hessischen Ried gehören insgesamt 17 Städte mit 35 Stadtteilen. Mit fast 400.000 Einwohnern stellt die Ried Region einen beachtlichen Teil von Südhessen dar.




Ried- und Nibelungenbahn

Eine Alternative zum Auto bietet das Streckennetz der Ried- und Nibelungenbahn. Die beiden Bahnstrecken verbinden viele Städte und Gemeinden im Hessischen Ried. Die Nibelungenbahn pendelt in regelmäßigen Abständen zwischen Bensheim und Worms, die Riedbahn zwischen Lampertheim und Groß-Gerau. Die Bürstädter haben den großen Vorteil, dass es sich bei ihrem Bahnhof um einen Turmbahnhof handelt. Hier kreuzen sich das Schienennetz der Ried- und Nibelungenbahn, eine Etage oberhalb verläuft die Zugstrecke zwischen Mannheim und Frankfurt. Ein idealer Standort, den vor allem Berufspendler zu schätzen wissen.




VRN Fahrrad Stationen

Das Fahrrad ist eindeutig das umweltfreundlichste und günstigste Fortbewegungsmittel. Diesen Trend hat der Anbieter VRN erkannt und Radstationen im gesamten Rhein Neckar Kreis errichtet. Nach einer einmaligen und kostenlosen Registrierung im VRNnextbike Portal können Fahrräder ausgeliehen werden. Bisher existieren in der Ried Region lediglich die Standorte Bürstadt und Lampertheim. Laut VRN sind für die nächsten Jahre weitere Standorte für das Hessischen Ried geplant.

Als Alternative bieten größere Städte und Gemeinden einen eigenen Verleihservice an. Bei Fahrradhändlern vor Ort können sogar E-Bikes gemietet werden. Wer eine Radtour plant, sollte rechtzeitig seine Räder reservieren, dann steht einem entspannten Ausflug nichts mehr im Wege.



Informationen



Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren